Willy Brandts neues Europa

Willy Brandts neues Europa

Kann man in einer solch dramatischen Zeit Ideen für ein friedliches Zusammenleben der Völker Europas  entwickeln? Im Kriegsjahr 1940 hat der 28jährige Willy Brandt in der Osloer Emigration ein Buch über „Die Kriegsziele der Großmächte und das neue Europa“ geschrieben.  Darin stellt er die Bildung … Continue Reading →
„Rotes Wien“: Die Stadt, die sich kümmert

„Rotes Wien“: Die Stadt, die sich kümmert

Es war ein ehrgeiziges Projekt.  Zwischen 1926 und 1930 entstand in Wien nach Plänen von Karl Ehn eine der größten städtischen Wohnanlagen und mit 1,2 Kilometern der längste zusammenhängende Wohnbau der Welt: der Karl-Marx-Hof. Eine Anlage, bestehend aus damals 1.382 Wohnungen für etwa 5.000 Bewohnerinnen und … Continue Reading →