zur Person

Ulrich Horb, Jahrgang 1955, geboren und aufgewachsen in Berlin.
Seit 1978 als Journalist, Fotograf und Autor in Berlin tätig.
Seither: diverse Fotoreportagen und Artikel, Veröffentlichungen in Stadtmagazinen und Gewerkschaftszeitschriften, Beiträge in Stern, Spiegel, Konrad, Mitarbeit an verschiedenen Buchprojekten.
Seit 1986 verantwortlicher Redakteur der Wochenzeitschrift Berliner Stimme.
Von 1985 bis 2013 Mitherausgeber der Satireseite „Berliner Verallgemeinerte“ im Berliner Stadtmagazin „Zitty“. Veröffentlichung von Kurzsatiren in Kowalski und von Glossen im Einblick-Magazin des DGB.
seit 2010 Mitarbeit am von Peter Brandt herausgegebenen Internet-Magazin Globkult