Das jüdische Prag

Das jüdische Prag

Es ist ein bedrückender Gang in die Geschichte. In kleiner Schrift stehen an den Wänden der Prager Pinkas-Synagoge die Namen von 77.297 Juden aus Böhmen und Mähren, die zwischen 1939 und 1945 von den Nazis ermordet wurden. Die Namen halten die Erinnerung wach, eine kleine … Continue Reading →
Prag und der Jugendstil

Prag und der Jugendstil

zum Fotoalbum Prag. 1895 wurde in München die Kunst- und Literaturzeitschrift „Jugend“ gegründet. Ihr Name und ihr Stil prägten eine ganze Kunstrichtung, die sich Ende des 19. Jahrhunderts vom rückwärtsgewandten Historismus abgrenzte, in einigen Ländern als Art nouveau bekannt wurde, im tschechischen als Secese. In … Continue Reading →
Prag – ein Gang durch die Kunstgeschichte

Prag – ein Gang durch die Kunstgeschichte

zum Fotoalbum Prag. Zierliche Engelsgesichter schauen von goldgelben Fassaden auf die Passanten herab, überlebensgroße Steinskulpturen bewachen die Eingänge von Wohnhäusern. Unweit davon ragen eckige dunkle Steintürme  im Häusermeer empor. Es ist ein Spaziergang durch die Stilrichtungen und Kunstepochen. Romanik, Gotik, Renaissance, Barock,  Jugendstil – in … Continue Reading →
Händels Halle

Händels Halle

Fotoalbum Halle. Reisen war langwierig und mühevoll, als der 18jährige Georg Friedrich Händel 1703 von Halle aus aufbrach und zunächst nach Hamburg zog. 1706 folgte dann ein vierjähriger Aufenthalt in Italien, anschließend reiste Händel  von Hannover nach London, der Stadt, in der er sich am … Continue Reading →
China 1983: Bildung, Ehrgeiz und Patriotismus

China 1983: Bildung, Ehrgeiz und Patriotismus

Kinder und Jugendliche haben 1983 in der Volksrepublik China einen harten Alltag. In der Schule und in den Pionierorganisationen sollen sie Höchstleistungen vollbringen, in freiwilligen Arbeiten sollen sie „dem Volke dienen“. Mit harter Auslese wird für die Entstehung einer neuen geistig-technischen Elite gesorgt. Rund fünfzig … Continue Reading →
Biarritz: Vom Glanz vergangener Tage

Biarritz: Vom Glanz vergangener Tage

Sonntagvormittag in Biarritz. La grande plage, der große Strand, füllt sich. Stelldichein der Sonnenschirme und knappen Bikinis, der Badetaschen und Strandtücher. Am Rand des Sandstrandes stehen zwei Reihen mit kleinen, orientalisch anmutenden Zelten, geradeso wie zur Zeit der Jahrhundertwende. Ein eigenwilliger Gegensatz auch zur Strandmode … Continue Reading →